Ribnitzer Handballverein

#Boddenhandball

  dsffddfd


 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

13.10.2021

Auswärtssieg in Warnemünde

10 starke Minuten reichten dem RHV am Ende, um den SV Warnemünde auswärts zu schlagen. Nach 25 Minuten erhielt Nick Meyer die rote Karte, nach einem Allerweltsfoul, wie sich nahezu alle Gäste in der Sporthalle am Gerüstbauerring einig waren. Allerdings war dies der Startschuss für die entscheidende Phase im Spiel. Nach einer zerfahrenen ersten Hälfte, gelang dem RHV in der 16. Minute der Ausgleich zum 8:8. Einfache Fehler in der Vorwärtsbewegung und fehlende Aggressivität in der Deckung, brachten den Ribnitzer HV immer wieder ins Hintertreffen. Es folgte ein 9:2 Lauf und somit ging es mit einem 17:10 in die Kabine. Auch nach dem Seitenwechsel zeigte sich der RHV weiter spielfreudig und konnte sich weiter absetzen. In der 36. Minute folgte dann allerdings ein Bruch im Spiel, sodass der Gastgeber Tor um Tor aufholen konnte. Dementsprechend wurde es am Ende noch mal sehr eng. Ein direkter Freiwurf mit abgelaufener Uhr beim Stand von 23:22, wurde geblockt und der RHV stand als Sieger fest. Am Ergebnis gemessen, ein glücklicher Sieg, auch wenn die Aufregung auf keinen Fall mehr nötig war, fehlte die Spannung in den letzten 20 Minuten. Dies sollte für die folgenden Spiele ein mahnendes Beispiel sein.



Zurück zur Übersicht


 

 

 


  


  


  


  

 

E-Mail
Anruf
Infos
Instagram